grafik - publikation - allerlei


Wo die Neonblumen blühen...



"Einen Tropfen Spüli über ein Stück Schokolade* träufeln um einen Würgreiz hervorzurufen und ein ganzen Tag Seifenblasen zu kotzen."
Wieso sollte eine spontane Zusammensetzug zweier Wörter nicht reichen, um ein Projekt zum Leben zu bringen? (Ein Projekt? Ja.) Eines, welches Spaß bereitet, sich über Dinge auslässt, ohne dabei irgendeine Schamgrenze* zu beachten und von dem niemand weiß, wieso es existiert oder wo es hinführt. Der Reiz etwas Neues zu entdecken macht es. Und wo wir grade dabei sind: Das Mitverfolgens unseres Verderbens ist euch allein überlassen. Lasst euch nur gesagt sein, dass niemand, wirklich niemand die Verantwortung* für Bloßstellung eurer selbst oder anderer Gefühle übernimmt. Danke.
Wo bleibt eines der wichtigsten Fakten? - Die Geburtsstunde dessen, worüber wir hier reden.
Nun ja, es ist so, da wir alle ja schon genug leiden und Geburtsstunden immer etwas mit Schleim, Blut und Schmerz zu tun haben. Dennoch wollen wir, dass uns die Geburt von NB im Sinne bleibt, so machen wir es wie alle anderen Mainstreamopfer*: 26.09.2008.





*Schokolade Grundnahrungsmittel. Lecker!
*Schamgrenze Nicht existent
*Verantwortung der Feind
*Mainstreamopfer Die Person im Spiegel ist das beste Beispiel.



Credits


outoftheline.de
lastnightsparty.com
deviantart.com
myblog.de


Gratis bloggen bei
myblog.de